RBrowser

RBrowser 4.6.4

Kostenloser Browser für FTP-Server

Die kostenlose FTP-Software RBrowser verbindet Macs per Internet mit FTP-Servern. Mit der ehemals RBrowserLite genannten Freeware durchforstet man FTP-Server und lädt Dateien vom Server auf den Mac und umgekehrt. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • parallele Ansicht der Laufwerke
  • Drag & Drop der Dateien

Nachteile

Herausragend
8

Die kostenlose FTP-Software RBrowser verbindet Macs per Internet mit FTP-Servern. Mit der ehemals RBrowserLite genannten Freeware durchforstet man FTP-Server und lädt Dateien vom Server auf den Mac und umgekehrt.

RBrowser bringt im Gegensatz zu dem im OS X-Finder enthaltenen FTP-Zugang eine Browserfunktion zum Navigieren durch fremde Server mit. Damit durchforstet man Web-Festplatten über das FTP-Protokoll nach Daten und schiebt die Dateien oder Ordner zwischen zwei Rechnern hin und her. Die Freeware bietet dabei die von anderen FTP-Programmen gewohnte Ansicht in zwei Fenstern an, zwischen denen man die Dateien per Drag & Drop verschiebt. Zusätzlich zeigt der RBrowser den jeweils verfügbaren Speicherplatz an.

RBrowser nimmt nimmt unterbrochene Up- und Downloads wieder auf und hat alle wichtigen FTP-Kommandos an Bord. Verschlüsselte Verbindungen und SFTP-Browsing unterstützt die Freeware ebenfalls.

Fazit Mit dem RBrowser verschafft man sich einen komfortableren Zugang zu FTP-Servern. Die Software bietet eine an die üblichen Standard-FTP-Programme angepasste Ansicht, ist aber in erster Linie ein praktischer Explorer.

RBrowser

Download

RBrowser 4.6.4